Biographie

Barbara Plattner Ramoner

wurde am 07.05.1983 in Brixen (Südtirol) geboren und wuchs in einer siebenköpfigen Zahnarztfamilie auf www.drplattner.it.
Ihre musikalische Laufbahn begann sie mit Flöte und Hackbrett. Später folgten Zither, Harfe, Gitarre, Klavier, Ziehharmonika und Okarina.
Im Jahr 2000 erhielt sie beim Wettbewerb „Prima la musica“ für ihr meisterhaftes Spiel auf der Zither den ersten Preis.
Im Oktober 2005 schloss sie ihr Studium an der Freien Universität Bozen mit Sitz in Brixen mit Höchstpunktezahl ab. Zudem bestand sie erfolgreich die Qualifikationsprüfungen in den Fächern Harfe und Volksmusik und war neben ihrem Studium als Zither-, Hackbrett- und Flötenlehrerin an der Musikschule in Brixen tätig. Auf zahlreichen internationalen Spezialisierungs- und Fortbildungsseminaren erhielt sie Unterricht von diversen Koryphäen auf der Harfe, mit denen sie auch gemeinsame Konzerte gab. Mittlerweile gibt sie selbst Harfen-, Zither- und Hackbrettstunden an Privatschüler, welche dafür nicht selten sehr lange Anfahrten in Kauf nehmen.

Auf ihrer ersten Soloharfen-Cd „Extravagant“ sind bekannte Ohrwürmer, wie My Way, Barcarole, My heart will go on, Der Dritte Mann, Donau-Walzer usw. zu hören, auf der zweiten Soloharfen-Cd „Extravagant II“ reicht die Palette von Klassik über Volksmusik bis zu Herbert Pixner Stücken und sogar russisch angehauchter Musik. Auf dieser Cd ist nun auch das Stück „Baltikuss“ verewigt.
Neben der klassischen und modernen Musik spielt sie gerne auch echte Volksmusik; häufig zusammen mit ihrem Ehemann, dem bekannten Ziehharmonikavirtuosen Ramoner Philipp. (Cd: “Die Zommgschwoasstn – frech aufg’spielt”).
Darüber hinaus wirkte sie bei verschiedenen Tonträgeraufnahmen mit und trat bei unzähligen Fernseh- (RAI, ORF und 3Sat) und Radiosendungen auf.
Barbara spielt in namhaften Hotels, bei Hochzeiten, festlichen Anlässen, Geburtstagsfeiern, Weihnachtsfeiern, bei Umrahmungen von Messen, Vernissagen, bei diversen Volksmusikveranstaltungen im In- und Ausland. Sie ist mit ihrer charmanten Art und ihrer gefühlvollen Spielart schon längst über alle Grenzen bekannt und erfreut als internationale Solistin mit ihrer brillanten und einzigartigen Spielweise das breite Publikum.